Baby Schlaf - die Voraussetzung

Neugeborene, Babys und Kleinkinder benötigen jede Menge Schlaf, um die täglichen Entwicklungsaufgaben zu bewerkstelligen. Aber Babys können häufig nicht gut mitteilen, wann sie Schlaf brauchen und wann nicht. Das führt dazu, dass die Kleinsten nicht ausreichend Ruhe und Gelegenheit zum Schlafen bekommen. Dadurch entstehen chronische Schlafdefizite und überdauernde Schlafprobleme. Die Folgen von Schlafmangel können Probleme in der frühkindlichen Entwicklung sein.

Schlaf -
die Basis gesunder Entwicklung

Erholsamer Baby Schlaf ist der Motor für eine gesunde Entwicklung!

Wir wissen heute, dass Schlaf eine entscheidende Rolle in der kindlichen Entwicklung spielt. Über alle Altersgruppen hinweg steht Schlaf mit einer ganzen Reihe von Entwicklungsbereichen in Verbindung. 

„Ab wann kann mein Baby durchschlafen?“

Kindern mit gesunden Schlafgewohnheiten fällt es leichter, aufmerksam und konzentriert zu sein. Dadurch können Sie sich besser auf unvorhergesehene Situationen einlassen und ihre Emotionen regulieren. Sie sind 

  • zugewandter, 
  • offener für Neues, 
  • emotional ausgeglichener 
  • und entspannter 

als Kinder mit Schlafproblemen. Zudem haben Kinder, die viel und gut schlafen, höhere IQ-Werte und zeigen bessere schulische Leistungen.

„Mein Baby schläft nicht!“

Kinder mit Schlafproblemen neigen zu Aufmerksamkeitsdefiziten und Hyperaktivität. Sie zeigen eher starke emotionale Reaktionen und haben größere Schwierigkeiten, regulierend auf ihre Emotionen einzuwirken. Schlechter Schlaf erhöht ebenso das Risiko, Übergewicht zu entwickeln und anfälliger für Krankheiten zu sein. Das betrifft sowohl die physische, als auch die psychische Gesundheit. 

„Mein Kind schläft nur auf dem Arm!“

Entgegen weiterverbreiteter Meinungen, wachsen sich Schlafprobleme in der Kindheit häufig nicht von alleine aus.  sondern dauern bis ins Erwachsenenalter fort. 

Schlafberatung für Babys und Kleinkinder

Sie können gesundes Schlafverhalten Ihres Babys fördern

Sie wollen,

  • dass Ihr Baby ohne Einschlafhilfe in den Schlaf findet,
  • Ihr Baby durschlafen kann
  • Ihr Baby im eigenen Bett schläft
  • und dass Ihr Baby auch tagsüber Ruhephasen findet?

Das Ihr Kind erholsamen Schlaf bekommt ist für seine gesunde Entwicklung wichtig. Nur so ist es ausgeglichen, aufmerksam, gut gelaunt und bereit dafür, die Welt zu erkunden. Die gute Nachricht ist, gesundes Schlafverhalten ist nicht genetisch vorbestimmt, sondern kann durch entsprechende Einflüsse der Umwelt gefördert werden.

Niemand kann Ihr Kind besser zum Schlafen bringen als Sie

Wissen ist der Schlüssel, um Babys darin zu unterstützen, gesunde Schlafgewohnheiten zu entwickeln: tagsüber erholsame lange Schläfchen zu halten, abends ohne Probleme einzuschlafen, lange nächtliche Schlafphasen zu entwickeln und schließlich durchzuschlafen. Unser Ziel ist es, Sie mit dem wichtigsten Fakten zum Baby Schlaf auszustatten und Ihnen gut bewährte Methoden zum Etablieren gesunder Schlafgewohnheiten an die Hand zu geben. Damit Ihr Baby den erholsamen Schlaf bekommt, den es dringend für seine gesunde Entwicklung braucht und auch die restliche Familie ausgeschlafen bleibt.

Schlafberatung für Babys in Dresden

Unser Ansatz ist kein stupides Schlafcoaching. Alle Babys und Eltern sind anders und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Wir vermitteln Ihnen, worauf es beim Baby Schlaf ankommt und erarbeiten mit Ihnen individuelle Schlafroutinen und Strategien, die sowohl Ihre elterlichen Werte als auch Alter, Gesundheit und Temperament Ihres Kindes berücksichtigen. So findet Ihr Baby zum eignen Schlafrythmus. Und wenn Ihr Kind besser schläft, können auch Sie wieder schlafen lernen.

Baby Schlaf - Beratung passend zum Alter Ihres Kindes

0-5 Monate

Etablieren Sie gesunde Schlafgewohnheiten von Beginn an
349
  • In den ersten Lebensmonaten wird die Basis für gesunde Schlafgewohnheiten gelegt. In 4 Sitzungen zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihrem Baby helfen, eine Schlafroutine zu etablieren.

Ab 5 Monate

Problematische Schlafgewohnheiten lassen sich korrigieren
499
  • Ihr Kind hat Probleme einzuschlafen oder schläft unruhig und wacht häufig auf? In 6 Sitzungen analysieren wir Ihre individuelle Situation und erarbeiten zielführende Handlungsanweisungen.
Baby durchschlafen
Baby schläft nicht
Baby durchschlafen

Häufig gestellte Fragen zu Baby Schlaf

Kann ein Baby schlafen lernen?

Gute Schlafgewohnheiten sind tatsächlich erlernbar und Eltern können ihr Kinder von Beginn an darin unterstützen, gesunde Schlafgewohnheiten zu entwickeln, von denen sie ihr Leben lang profitieren.

Mein Baby schläft unruhig, ab wann sollten Kleinkinder durchschlafen?

Dass kleine Babys nicht durchschlafen ist ganz normal. Ab etwa dem 7. Lebensmonat sind gesunde Babys physiologisch in der Lage nachts durchzuschlafen. Das Durchschlafen zu lernen stellt einen wichtigen Meilenstein in der kindlichen Entwicklung dar, dessen Erreichen Eltern gut unterstützen können.

Wieviel Schlaf braucht ein Kind?

Häufig berichten Eltern, dass ihr Baby wenig Schlaf braucht. Das ist falsch! Alle Babys brauchen viel Schlaf, damit sich ihr Gehirn gut entwickeln und sie ihre Umgebung aufmerksam und ausgeglichen aufnehmen können. Bis ungefähr zur Vollendung des ersten Lebensjahres sollten Babys nicht länger als 2 h am Stück wach sein und dann wieder ein langes erholsames Schläfchen halten.