Dr. rer. medic. Anne Gärtner
Psychologische Psychotherapeutin

Von Beginn an

Schon früh habe ich ein großes Interesse an der menschlichen Seele in mir wahrgenommen, wollte wissen, warum Menschen so handeln, wie sie es tun, wie das Miteinander in Familien, Paarbeziehungen und der Clique funktioniert und woran es manchmal zu scheitern droht. Einen tiefen Sinn fand ich damals in der Interpretation von Büchern und verlieh meinen Gedanken Ausdruck in meinen Tagebüchern. Bis heute halte ich daran fest und finde große Freude darin.

Der Weg

Auf meinem Weg lag daher – rasch klar und nahezu vorprogrammiert – das Psychologiestudium. Ich bekam Einblicke in die Funktionsweise des menschlichen Gehirns, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Versuchsplanung, weniger aber in die Tiefe menschlichen Denkens und Fühlens. Irgendetwas fehlte da. Unausweichlich stand im nächsten Schritt die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin an. Nach den ersten Kurswochenenden und Selbsterfahrung war schnell klar: „Das ist es!“

Es geht weiter

In den vergangenen Jahren durfte ich eine Vielzahl von Techniken und Theorien der Psychotherapie kennenlernen, Menschen auf dem Weg zu sich selbst begleiten und behandeln. Ich durfte mitfühlen, Krisen und Freuden teilen und möchte nichts anderes mehr machen.

Anne Gärtner

Ausbildung

  • 2002 – 2009: Studium der Psychologie an der Technischen Universität Dresden
  • 2009: Abschluss Diplom Psychologin, TU Dresden
  • 2011 – 2021: Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin, Institutsambulanz der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) in Dresden
  • 2009 – 2011: Leitung eines Sozialprojektes für Langzeitarbeitslose mit Suchthintergrund, Arbeiterwohlfahrt Bautzen
  • 2011 – aktuell wissenschaftliche Mitarbeiterin am UniversitätsSchmerzCentrum im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden/Medizinische Fakultät der TU Dresden
  • 2011 – 2018 Diplom-Psychologin der Schmerztagesklinik
  • 2018 – aktuell: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im von Innovationsfond geförderten Projekt „PAIN2020“ sowie Diplom-Psychologin der Schmerzambulanz am UniversitätsSchmerzCentrum im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden/Medizinische Fakultät der TU Dresden
  • 2016 – 2021: Promotion zum Thema „Kognitive Leistungsfähigkeit bei Patienten mit chronischen Schmerzen“ an der Medizinische Fakultät der TU Dresden
  • 2020 – aktuell: Fortbildung zur Speziellen Schmerzpsychotherapeutin, Akademie für Spezielle Schmerzpsychotherapie und -forschung (DGPSF)

Methodik

Wissenschaftlich fundiert – individuell umgesetzt

mindyourneeds vertritt ein evidenzbasiertes Vorgehen. Das bedeutet, im Fokus unserer Arbeit mit Klienten steht die Anwendung von Methoden, deren Wirksamkeit empirisch nachgewiesen ist. Wir orientieren uns an aktuellen Forschungserkenntnissen, anhand derer wir unsere Beratungskonzepte stetig weiterentwickeln.

Dem steht explizit nicht entgegen, Fragestellungen eines jeden Klienten individuell zu betrachten. Vielmehr geht es darum, auf Basis einer umfassenden Ist-Analyse Ihrer individuellen Situation die Methodik auszuwählen, welche objektiv betrachtet den für Sie bestmöglichen Lösungsansatz darstellt.

Was Sie von uns erwarten können:

  • individuelle, ergebnisorientierte Beratungsansätze
  • Inhalte und Konzepte auf Basis replizierter Forschungsergebnisse 
  • einen Ort zum Reden und für Reflexion
 

Was Sie nicht von uns erwarten können:

  • subjektiv geprägte Empfehlungen weil wir „auch“ Mütter, Ehefrauen, Selbstständige, etc. sind
  • Lebensweisheiten
  • Esoterik

Büro

Wir beraten Sie in entspannter und angenehmer Atmosphäre in unseren Räumlichkeiten in der Königstraße 2, im Herzen Dresdens. Mehr dazu in den Kontaktinformationen.